Pfarreiengemeinschaft

Hofdorf - Hagenau - Martinsbuch - Steinbach

Expositur Hagenau


Der "Lebendige Rosenkranz" neu belebt

Im Marienmonat Mai wird der "Lebendige Rosenkranz" in Hagenau wieder neu belebt. Das Bild, das sie hier sehen (mit stilisierten Rosen, die nicht auf dem Original-Bild sind, aber die 15 Gläubigen darstellen, die sich bereit erklärt haben, täglich ein Gesätz des Rosenkranzes zu beten), findet am Sonntag, 12.05.2019 wieder einen Platz in der Hagenauer Kirche. Es haben sich 15 Gläubige bereit erklärt, dem "Lebendigen Rosenkranz" beizutreten, womit es in Hagenau diese segensreiche Einrichtung wieder gibt. Vergelt´s Gott den Initiatoren Johann und Anna Ried, sowie den 15 Beterinnen und Betern!

Es werden zwei Mal im Jahr (im Mai und Oktober) heilige Messen für alle lebenden und verstorbenen Mitglieder des "Lebendigen Rosenkranzes" gefeiert, und im Falle des Todes ein Rosenkranz gebetet, bei dem die am Bild angebrachten Kerzen (außer einer) brennen.

Wenn sich weitere Gläubige dem "Lebendigen Rosenkranz" anschließen möchten, wenden Sie sich bitte an die Initiatoren, die diese Einrichtung betreuen und gerne einen zweiten "Lebendigen Rosenkranz" beleben.

Die Kraft unseres Gebetes, also das "Blühen der Rose" hängt von der Treue jedes Einzelnen ab. Eine betende Gemeinde verändert die Welt mehr zum Guten als zahlreiche Aktionen, sie verändert die "Atmosphäre", das "Klima" unserer Umwelt. Wir geben Gott Raum, damit ER seine Gnaden reich ausgießen kann. Möge Maria unseren "Lebendigen Rosenkranz" in besonderer Weise segnen und reiche Gnaden bei Gott vermitteln!