Pfarreiengemeinschaft

Hofdorf - Hagenau - Martinsbuch - Steinbach

Aktuelle Informationen


Hilfe- und Spendenaufruf:

Sehr geehrter Herr Pfarrer Schwarzer,
liebe Schwestern und Brüder der Pfarreiengemeinschaft Hofdorf - Hagenau - Martinsbuch - Steinbach!

In Indien sind in diesem Jahr 2021 viele Menschen von der Covid 19 Pandemie betroffen. In Indien ist die Zahl der Neuinfektionen rasant gestiegen. Täglich sterben viele Menschen. Die indische Regierung kümmert sich nicht ausreichend um die Menschen und bietet keine gute Medizin und keine gute medizinische Behandlung an.
In meiner Pfarrei Cheyyar und in meinem Heimatdorf Perunduraipet brauchen die Leute medizinische Hilfe und Lebensmittel. Deshalb bitte ich Sie, den Pfarrgemeinderat und die Gemeindemitglieder, für meine Leute zu spenden, damit sie überleben und in guter Gesundheit leben können. Wir sind Ihnen dankbar für Ihre rechtzeitige Hilfe. Nochmals danke ich Ihnen für alle Ihre Hilfe.
Obwohl ich in Indien bin, liebe ich Ihre Pfarreiengemeinschaft. Sie sind liebevoll und voll Freundlichkeit.

Mit freundlichen Grüßen
Lawrence


Wenn Sie Pfarrer Lawrence und die Menschen in Indien unterstützen möchten, können Sie dies durch eine Spende tun. Damit das Geld sicher bei Pfarrer Lawrence ankommt, hat sich Pfarrer Martin David, ein Bekannter von Pfarrer Lawrence, der in der Diözese Rottenburg-Stuttgart tätig ist, bereit erklärt, die Abwicklung der Spenden zu übernehmen. So können hohe Gebühren vermieden werden und das Geld kommt sicher an. Bitte verwenden Sie folgende Bankverbindung und als Verwendungszweck: "Pfarrer Lawrence"

Bankverbindung:
Kontoinhaber: Pfarrer Martin David
IBAN: DE59 6149 0150 0649 2570 06
BIC: GENODES1AAV
Bank: VR-Bank Ostalb eG
Verwendungszweck: Pfarrer Lawrence

Spendenbescheinigungen können leider nicht ausgestellt werden.

Allen, die Pfarrer Lawrence und die Menschen in Indien unterstützen, sage ich im Namen von Pfarrer Lawrence ein herzliches Vergelt´s Gott.

Pfarrer Markus Schwarzer



Aus unserem Archiv.....

Das monatliche Pfa(h)rradl´n führte die Fahrradgruppe der Pfarreiengemeinschaft Hofdorf - Hagenau - Martinsbuch - Steinbach am 20.09.2019 bei herrlichem Herbstwetter zur Michaelstatue bei Pramersbuch. Nach kurzer Einführung über diesen Kraftort in den Hügeln des oberen Aitrachtales wurden die drei Hierarchien der Engelscharne mit ihren Untergruppen erklärt. Am Beispiel des Erzengel Michael, der in der Holzskulptur als Schlangentöter dargestellt ist, wurden das Wesen und die Aufgaben der Engel erklärt. Auf dem Schutzschild des Engels steht: "Quis ut deus", übersetzt "Wer ist wie Gott?", im Hebräischen: "mikais". Woraus dann der Name Michael entstand. Michael hat den Engel Luzifer mit diesen Worten vom Himmel gestoßen, als sich dieser Gott gleichsetzte.

Nach einem persönlichen Engelbebet und dem Glorialied "... Herr aller Mächte und Gewalten …" - die "Mächte" und "Gewalten" sind auch Engelgruppen, ließen die Radler die Fahrräder ins Tal rollen und schlossen mit einer gemütlichen Einkehr im Gasthof Huber den Ausflug ab.